!!! SCHAGGA !!!
 
Voltis aus Langenbernsdorf
Menü  
  Home
  "Volti-Handyfilm-Projekt" im Sommer 2014
  Gästebuch
  Unsere Voltis
  => Leonie L.
  => Wiebke
  => Jessi
  => Lucie
  => Amelie
  => Jasmin
  => Ehemalige Voltis
  => DIE "ALTEN" ;-)
  Unsere Pferde
  Unsere Trainer und andere VIPs
  Resis kleine Infoecke
  Bilder
  Videos
  Turnierergebnisse
  Trainingszeiten und Kontakt
  Wo ist Langenbernsdorf?
  Links
  Impressum
Ehemalige Voltis


Einmal Volti - immer Volti


Die Langenbernsdorfer Voltis im Jahr 2005

hinten von links nach rechts: 
Claudia, Jana, Resi, Lisa P., Jule,Michi,Bea
vorne von links nach rechts:
Lena, Sophie

Leider gab es schon oft Mitglieder unserer Voltigruppe,
die irgendwann mit diesem wunderbaren Sport aufhören mussten.

Mal waren es schulische oder berufliche Gründe, manchmal war es der persönliche Hintergrund und in manchen Fällen waren es auch Gründe, die bis heute unklar sind...

...aber egal wieso, weshalb oder warum sie das Volti aufgegeben haben, wir erinnern uns immernoch an jeden Einzelnen von ihnen!

 
Deshalb haben wir diese Seite hier eingerichtet, um noch einmal an euch zu erinnern und euch Ex-Voltis des RFV Langenbernsdorf auch herzlichst einzuladen, uns doch mal wieder beim Training besuchen zu kommen! :-)

Das waren unsere ehemaligen Voltis

Joleen Hädrich
Joleen kam im Spätsommer 2014 ein paar Wochen lang mit ihrer großen Schwester Lucie zum Training, hat sich aber letzten Endes nun doch für das Reiten entschieden. Natürlich sind wir darüber ein klitzekleines bisschen traurig, aber vielleicht kommt Joleen uns ja trotzdem ab und zu mal mit besuchen.

Leonie Gampe
Unsere liebe Leonie (die große Schwester von Amelie) hat sich inzwischen entschlossen, ihre ganze Kraft und Zeit in den Judo-Sport zu investieren. Wir wünschen ihr von Herzen alles Gute und viel Erfolg bei allem was sie sich dort vornimmt. Natürlich kannst du, liebe Leonie, auch gern jederzeit nochmal mit vorbeikommen - wenn es dich mal wieder überkommen sollte.

Pauline Meißner
Pauline war im Sommer 2013 bei uns und kam zum Erstaunen aller immer mit ihrem Fahrrad zum Training - egal bei welchem Wetter. Leider war sie dementsprechend im Winter nicht mehr da.
Wegen einem Schaden am Fahrrad, anderen Hobbys (z.B. dem Tanzen) und dem gestiegenen Aufwand in Sachen Schule, beschloss sie im Sommer 2014 endgültig aufzuhören.
Wir wünschen ihr trotzdem alles Gute für ihre Zukunft und viel Spaß beim Tanzen.

Maria
Die kleine Maria besuchte uns immer mal beim Training und turnte eine Zeit lang auch relativ regelmäßig mit. Allerdings ließ dies im Winter 2013 stark nach und inzwischen kommt sie gar nicht mehr. Solltest du es dir irgendwann anders überlegen, liebe Maria, kannst du jederzeit gern wieder einsteigen.

Michelle Kayser
Michelle war schon immer jemand, der nur ab und an mal beim Training war. Aber seit längerer Zeit lässt sie sich gar nicht mehr blicken. Sie hatte Rückenprobleme und zudem einen vollgepackten Schul- und Freizeitplan. Trotzdem finden wir es schade, dass sie inzwischen gar nicht mehr da ist und uns auch nicht wissen lässt, ob sie denn überhaupt nochmal wiederkommen wird.
Sollte dies der Fall sein, dann bitte einen Eintrag im Gästebuch hinterlassen oder noch besser mal anrufen und für Aufklärung sorgen.  Sollte dies jedoch nicht der Fall sein, so hoffen wir zumindest, dass Michelle wieder einigermaßen fit wird und das Volti nicht ganz vergisst.


Josi Hölzel
Josi Hölzel hat so einiges bei uns erlebt! Leider waren das nicht nur schöne Erlebnisse (ich sag nur "Kürtraining"), aber im Großen und Ganzen denke ich, dass Josi eine Zeit lang viel Spaß am Volti hatte.
Leider ließ dieser Spaß mit Beginn der Pubertät nach und deshalb beschloss sie (erstmal) eine Volti-Pause einzulegen.
Aber das hat nichts zu sagen, vielleicht kommt die Lust aufs Volti irgendwann mal wieder.
Sie war zwar ein kleiner Angsthase, besonders bei Aktionen wie dem Rollaufgang mit Partnerhilfe, aber in Sachen Pflicht konnte man sich auf Josi verlassen.
Wir finden es zwar schade, dass sie sich erstmal für das Aussteigen entschieden hat, aber man soll ja niemanden zu irgendwas zwingen. Von daher wünschen wir Josi natürlich trotzdem auch weiterhin viel Spaß bei allem was sie tut.

Daniela Bublitz
Dani hat es nach ihrer Schulzeit zeitlich und auch von der Motivation her nicht mehr geschafft zum regelmäßig zum Training zu kommen. Eigentlich ist das sehr schade, denn sie hatte viel Körperspannung und erledigte stets alle Aufgaben, die man ihr zuteilte, ohne auch nur zu murren.
Dass sie nicht die Eleganteste war und große Probleme mit der Taktfindung beim Einmarsch hatte...na ja, das war eben so.
Wir wünschen Dani jedenfalls alles Gute für die Zukunft und sollte sie mal irgendwelche Probleme haben, dann kann sie sich gern wieder an uns wenden.


Lilly Fischer, Sarah Balster und Leonie Nitzschke:
Diese drei kleinen Mädels waren unsere Gute-Laune-Garantie. Mit ihnen wurde jedes Sonntagstraining ein wahres Erlebnis!!!
WIR VERMISSEN SIE WIRKLICH SEHR
und sind seeeeeehr traurig, dass es die Entfernung so schwer macht.
Ganz ganz liebe Grüße an Lilly, Sarah und Leonie sowie deren Eltern.
(und Laura und Carpi natürlich)


Justine Mickat:
Justine war bis 2008 ein Teil unserer Gruppe. Doch dann beschloss sie, diesen wunderbaren Sport aufzugeben, weil sie 
- na ja, sagen wir mal - "mit der Gesamtsituation unzufrieden war"! 
So ist das eben in der Pubertät, die einen wachsen fest mit dem Hobby Voltigieren zusammen und die anderen stellen fest, dass sie doch eher andere Interessen haben. 
Schade, denn Justine war sehr gelenkig und konnte auch, wenn sie gute Laune und vor allem Lust hatte, recht ordentlich turnen und auch wenn sie uns durch so manche Aktion ziemlich in Rage versetzt hat, so hatten wir doch eine ziemlich schöne (und ganz und gar nicht langweilige) Zeit zusammen.
Jedenfalls wünschen wir Voltis Justine alles Gute auf ihrem weiteren Weg, wo auch immer er hinführen wird.


Lisa-Marie
Karl:
Karli voltigierte vor wenigen Jahren bei uns und war eigentlich recht vielversprechend; Sie lernte schnell, turnte gut und war ziemlich furchtlos.
Doch das änderte sich leider drastisch, als sie bei einem Schauprogramm (einen Tag vorm Turnier!!!) während der Kür vom Pferd fiel und sich dabei einen Arm brach. Seither hatte Karli sehr viel Angst. Und weil sie ihren inneren Schweinehund nicht mehr überwinden konnte, hörte sie auch schon bald darauf mit dem Voltigieren auf. Das fanden wir wirklich sehr schade, denn aus ihre wäre bestimmt mal noch ein richtig guter Volti geworden!!! :-(

Michèle Klein:
Michèle war auch eine von den Voltis, die schon früher in Sorge-Settendorf geturnt haben. Sie kommt uns auch jetzt noch ab und zu einmal besuchen, um selbst zu turnen  und zu kontrollieren, wie gut wir ihren Plan einhalten. Sie ist nämlich die Erfinderin unseres allseits beliebten KONDIPLANS!!!
Sie ist ein echter Wirbelwind und heitert alle auf, die ihr über den Weg laufen. Besonders toll war es immer, wenn sie (zusammen mit Claudia), auf dem Weg zu einem Turnier, die größten Songs von Boney M. mitgrölte!
Außerdem muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass Michèle (sicher auch ein bisschen durch's Volti) von Beruf "Staatlich geprüfte Artistin" ist. Geil, oder? Wenn Michi am Tuch ihre Show aufführt, dann bekommt man den Mund vor lauter Bewunderung gar nicht mehr zu!  UNBEDINGT EMPFEHLENSWERT!!! :-)

Romy Schaarschmidt:
Romy war, wenn man das so sagen darf, echt 'ne coole Sau!!! Immer ein bisschen durchgeknallt und aufgedreht. Mit ihr gab's immer was zu lachen! Sie turnte eigentlich seit der Gründung unserer Voltigruppe im Jahr 2003 bei uns. Schade, dass sie uns dann 2006 (oder war's 2005???) ganz plötzlich, vor einem  Weihnachtsschauprogramm gesagt hat, dass sie aus persönlichen Gründen mit dem Volti aufhören würde. Da waren wir ganz doll traurig, denn auch wenn Romy immer ein bisschen chaotisch turnte und manchmal unter komplettem Spannungsverlust litt, so war sie doch eigentlich unersetzlich...! SCHADE :-(

Jana Gensch:
Jana war immer "die Große", sie überragte einfach alle. Das wurde dann natürlich auch in der Kür ausgenutzt. Seit Jana mit dem Voltigieren aufgehört hat, turnen wir keine Rolle auf die Schulter mehr, weil entweder niemand groß genug ist oder weil alle viel zu viel Schiss haben. Doch Jana zog das Ding immer durch: Zack-hoch-halten-runter... Null Problemo. Auch sie war eigentlich seit der Gründung
bei uns gewesen. Doch dann begann die Zeit ihrer Ausbildung und so ließen sich Arbeit und Volti leider nicht mehr unter einen Hut bekommen! Voll traurig - Jana war echt nett und hat unter anderem der Lena beigebracht, wei man richtig die Stallgasse kehrt! :-)
(Mutti-Gensch war übrigens auch so eine typische Voltimutti!!!)

Julia Wolf:
Auch "die große Jule" kam aus der alten Truppe von Sorge-Settendorf zu uns. Sie turnte aber nicht all zu lange bei uns, weil schon bald das Berufsleben und der Mangel an Zeit das Volti verdrängten.
So ein Mist...immer müssen sie aufhören, wenn sie so langsam richtig gut werden!!!
Bernd das Brot würde jetzt sagen: "Ober-Doppel-Riesen-Mist"!!!
(Aber Jule hat uns zu ihrem Abschied ein Eis spendiert: das war echt KLASSE!!!)   :-)

Linda und Eleen Schild von Spannenberg:
Linda und Eleen waren, wie es der Name schon sagt, ein Geschwisterpaar. Und zwar das Erste in unserer Gruppengeschichte. (Mittlerweile sind ja noch die beiden Piehlers und die beiden Stedrys dazugekommen.) Auch die beiden waren von Beginn an bei uns gewesen, bis sie dann um 2005/06 aus bis heute ungeklärten Gründen das Volti aufgegeben haben. Schade, besonders Linda hatte ziemlich viel Potenzial. Aber auch Eleen turnte eigentlich ganz annehmbar... Na ja; Wer nicht will - der hat schon!!!


Steff (???):

Steff war nur relativ kurz bei uns. Sie fing zusammen mit Lisa im Jahr 2003 an und prägte den Spruch: "Ich bin ein Engel mit "B" vorne dran!" Ihr Spitzname war "Besen" und sie war eigentlich auch ganz witzig. Aber dann veränderten sich die Interessen ihrerseits und sie hing das Volti schon bald wieder an den Nagel...



Und hier sind jetzt noch all jene, die nur ganz kurze Zeit bei uns waren:

Anna, Laura, die kleine Lisa und ihre Freundin Julia, Dani (= Hexe) und Maria, Luisa die kleine Helene und Pauline.

Hoffentlich haben wir keinen übersehen!!!
Und falls doch, dann schreibt ins Gästebuch und beschwert euch darüber!!! :-)
(Ist nämlich keine böse Absicht.)

aktualisiert: 29.08.2017  
  Im Herbst 2017 wird es eine Generalüberholung und grundlegende Aktualisierung unserer Website geben, weil (zu unserer Schande) hier schon länger nichts mehr passiert ist!

Wir werden das baldmöglichst nachholen und ihr dürft schon gespannt sein! ;-)
 
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Der verrückteste Haufen Voltis, den die Welt je gesehen hat!